Telefonberatung der DVMB

Unabhängige, persönliche Beratung und Informationen – für frisch Diagnostizierte und bei allen Fragen und Problemen, die im Verlauf eines Morbus Bechterew auftreten können: Wir helfen Ihnen weiter!

Beratungstelefon:

09721 22033

Beratungszeiten:

Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr

Zusätzliche Abendberatung:

Jeden ersten Montag im Monat von 17 bis 19 Uhr

 

Ergänzende Beratung durch den Bundesvorstand:

03.04.2019: Peter Hippe Tel.: 03445 659943

08.05.2019: Andreas Brodbeck Tel.: 07031 2850291

05.06.2019: Lautta Hawlitscheck Tel.: 089 6375793

10.07.2019: Peter Koncet Tel.: 02361 57150

07.08.2019: Joachim Walzer Tel.: 07221 82777

04.09.2019: Andreas Brodbeck Tel.: 07031 2850291

09.10.2019: Peter Hippe Tel.: 03445 659943

06.11.2019: Joachim Walzer Tel.: 07221 82777

04.12.2019: Matthias Dick Tel.: 0385 39929813

  

Die Beratung ist für Sie kostenlos. Die juristische Beratung ist erst nach 12 Monaten Mitgliedschaft möglich. Bitte halten Sie Ihre Mitgliedsnummer bereit.

Die Beraterinnen und Berater unserer Geschäftsstelle bieten Rat und Unterstützung bei nahezu allen Fragen und Problemen, die in Folge eines Morbus Bechterew auftreten können. Durch eigene Erfahrung – ob selbst erkrankt oder als Experten – kennen sie die Sorgen und Nöte von Morbus-Bechterew-Patienten und beraten sowohl zu medizinischen als auch zu sozialrechtlichen Themen.

Darüber hinaus vermittelt die Geschäftsstelle bei Bedarf eine Rechtsberatung durch die Justitiarin der DVMB. Die juristische Beratung ist erst nach 12 Monaten Mitgliedschaft möglich. Bei medizinischen Fragen kontaktieren wir bei Bedarf unsere ärztlichen Berater und andere externe Fachleute.

Selbstverständlich behandeln wir Ihren Anruf und den Inhalt des Gesprächs streng vertraulich. Ratsuchende können sich darauf verlassen, dass unsere Berater und Beraterinnen persönliche Informationen und Daten weder erfassen noch weitergeben.