Morbus-Bechterew-Journal

Ein wesentlicher Beitrag zur Kompetenz der Patienten und damit zur Krankheitsbewältigung ist unsere Mitgliederzeitschrift "Morbus-Bechterew-Journal", die von Patienten für Patienten herausgegeben wird. Sie erschien (bis Juni 2003 noch unter dem Namen "Bechterew-Brief") erstmals im Juni 1980 gleich nach der Gründung unserer Vereinigung und informiert seither vierteljährlich alle DVMB-Mitglieder über neue medizinische und psychologische Ergebnisse (oft durch Übersetzungen wichtiger Aufsätze aus dem Englischen oder Übertragung wissenschaftlicher Aufsätze ins "Patientendeutsch"), über Neues aus dem Sozialrecht und über Erfahrungen von Mitpatienten beim Leben mit der Krankheit. Natürlich berichtet das Morbus-Bechterew-Journal auch über Aktivitäten in den Landesverbänden und Gruppen. Das Morbus-Bechterew-Journal wird mehr und mehr auch von Ärzten und Therapeuten gerne gelesen und trägt dort ganz wesentlich zum Ansehen unserer Vereinigung bei.