32. Bundesbeiratssitzung in Brandenburg

| Aus dem Bundesverband

Auf Vorschlag des Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V., der in diesem Jahr sein 40-jähriges Verbandsjubiläum begeht, fand die Bundesbeiratssitzung in Brandenburg an der Havel statt. 
Die Stadt, einst ein bedeutender Stahlstandort Deutschlands, war zur Wendezeit durch einen massiven Strukturwandel geprägt. Zeugnis dafür war der sehr interessante und beschauliche Besuch der Teilnehmer im Industriemuseum der Stadt. 

Die Tagung war durch eine doch umfangreiche inhaltliche Tagesordnung geprägt. Unter der Leitung von Peter Koncet (Stellvertretenden Vorsitzenden) und der Geschäftsführerin Evelin Schulz wurde sich für die Vorstellung der Teilnehmenden ausgiebig Zeit genommen. 

Die Landesverbände berichteten von ihren besonderen Aktivitäten. Der Schatzmeister, Christian Plöger, stellte den Jahresabschluss des Bundesverbandes und der Stiftung vor. Die Landesverbände sprachen sich erneut dafür aus, die Deutsche Morbus-Bechterew-Stiftung auch weiterhin finanziell zu unterstützen. Ein weiterer Punkt war die Ehrung verdienstvoller Mitglieder. Die Ehrungen werden auf der Bundesdelegiertenversammlung in Göttingen durch den Bundesvorstand vorgenommen und dürfen an der Stelle noch nicht verraten werden. 
Ausführliche Informationen gab es von den Verantwortlichen aus den Netzwerken. Ein besonderer Dank ging an das Team des Frauennetzwerkes um Christina Schneider für die sehr engagierte Arbeit. 

Neben der Vorbereitung der Bundesdelegiertenversammlung war weiterhin die zukünftige Öffentlichkeitsarbeit ein Thema. Dazu wird ein gemeinsamer Arbeitskreis aufgesetzt, der Vorschläge für Aktionen 2023 will und das weitere Vorgehen abstimmt. Auch das Morbus-Bechterew-Journal steht dabei im Fokus. 

Alle Teilnehmer der Beiratssitzung empfanden die Veranstaltung sehr konstruktiv und freundschaftlich und bedankten sich für die Organisation und der finanziellen Unterstützung bei der Bundesgeschäftsstelle, vertreten durch Elke Burkert, sowie dem Landesverband Berlin-Brandenburg in Persona Frank Balzer und Hans-Jürgen Höke.

Frank Balzer
Landesvorsitzender LV BB
 

Zurück
2022_04_24_BRS.jpg