Nachruf Prof. Feldtkeller

| Aus dem Bundesverband

Mit großer Betroffenheit und tiefer Trauer müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser geschätztes Ehrenmitglied der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e.V., langjähriger wissenschaftlicher Leiter der Morbus Bechterew-Journal Redaktion, Gründungsmitglied und erster Vorsitzender des Landesverbands Bayern, Prof. Dr. Ernst Feldtkeller am 04. Januar 2023 im Alter von 91 Jahren plötzlich verstorben ist.

Mit Prof. Dr. Ernst Feldtkeller verliert die DVMB einen über alle Maße geachteten und äußerst engagierten Mitstreiter für das Anliegen Morbus-Bechterew-Betroffener. Selbstlos stellte er seine ganze Schaffenskraft, sein Wissen und Können in den letzten 30 Jahren in Diensten der DVMB. Sie verdankt ihren Stellenwert in der Gesellschaft und in der Rheumatologie maßgeblich ihm. Ihre Mitglieder profitieren von seinen wissenschaftlichen Studien, Recherchen und umfangreichen Publikationen. Wie keinem anderen ist ihm als ganz besondere Herzensangelegenheit gelungen, medizinisches Fachwissen praxisrelevant und allgemein verständlich Morbus-Bechterew-Patienten an die Hand zu geben. Die DVMB hat ihm unendlich viel zu verdanken.

Wir verlieren mit Prof. Dr. Ernst Feldtkeller einen wertgeschätzten Wegbegleiter, einen geachteten Mitpatienten, sowie eine herzensgute Persönlichkeit mit starker sozialer Ausstrahlung. Sein beispielloser Einsatz, seinem Fleiß, seine Genügsamkeit und Bescheidenheit waren uns ein Vorbild. Mit seinem vorbildlichen Engagement für Mitbetroffene hat Ernst Feldtkeller sich inner- und außerhalb unseres Verbandes hohes und bleibendes Ansehen erworben. Sein erfolgreiches Wirken in unserer Mitte bleibt uns ein gutes Beispiel und unvergessen. Danke, lieber Ernst!

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.


Herr Prof. Braun und Herr Prof. Rudwaleit erinnerten auf dem jährlichen ASAS-Kongress im Januar 2023 würdevoll an das Schaffen von Prof. Feldtkeller.

Hier finden Sie die Folien:

The ASAS steering and advisory committee is sad to announce the death of our longstanding member Prof. Ernst Feltkeller

(Fotos: Prof. Kay Herrmann)

Zurück
Feldtkeller_Jachymov2007-1asw.jpg
Prof. Ernst Feldtkeller