Unser Medienangebot

In unserer DVMB-Schriftenreihe haben wir wichtige Informationen, Erfahrungen und Tipps für Sie zusammengefasst. Bisher gibt es 18 Hefte zu speziellen Themen. Heft 1, den umfassenden und schon mehrmals aktualisierten „Leitfaden für Patienten“, erhält jedes Neumitglied als Begrüßungsgeschenk. Darüber hinaus finden Sie in unserem Shop CDs und Videos für die tägliche Gymnastik sowie eine Reihe ausgewählter Bücher und Broschüren aus anderen Verlagen. Viel Spaß beim Stöbern!

<< voriger Artikel nächster Artikel >>

Leben mit Morbus Bechterew

von Karin Werner, 100 Seiten. Wenn ein Patient wissen will, wie der Morbus Bechterew eventuell auch sein Leben beeinflussen kann, oder wenn sich z.B. ein Physiotherapeut einen Überblick verschaffen will, wie unterschiedlich Patienten mit der Krankheit zurechtkommen, dann ist dieses Buch genau das richtige. Frauen und Männer mit ganz unterschiedlichen Lebensläufen, junge und ältere, sprechen offen darüber, wie die Krankheit in ihr Leben eingreift und wie sie mit ihr zurechtkommen.


Wenn ein Morbus-Bechterew-Patient meint, hier  bekommt  er  endlich  die  
Ratschläge   für   das   Leben   mit   der Krankheit,  für  die  sich  sein  Arzt  nicht  
die  Zeit  nimmt,  dann  kommt  er  mit diesem Buch nicht auf seine Kosten.
Wenn  aber  ein  Patient  wissen  will, wie  der  Morbus  Bechterew  eventuell  
auch   sein   Leben   beeinflussen   kann, oder  wenn  sich  z.B.  ein  Gruppensprecher  oder  Physiotherapeut
einen  Überblick    verschaffen    will,    wie    unterschiedlich  Patienten  mit  der  Krankheit  
zurechtkommen,  dann  ist  dieses  Buch genau das richtige.  
Karin   Werner   hat   Interviews   mit zehn  Betroffenen  geführt.  Frauen  und  
Männer   mit   ganz   unterschiedlichen Lebensläufen,  junge  und  ältere,  sprechen  in  diesem  Buch  offen  darüber,  
wie  die  Krankheit  in  ihr  Leben  eingreift  und  wie  sie  mit  ihr  zurechtkommen.
Das  Buch  behandelt  die  Auswirkungen  im  Alltag  und  Haushalt,  bei  der Arbeit und in der Freizeit, die Auswir-
kungen  auf  die  psychische  Befindlichkeit  und  auf  soziale  Beziehungen.  Es behandelt   die   Krankheitsbewältigung   
und Erfahrungen bei Diagnose und Behandlung  sowie  während  Krankheitsschüben.  Jedes  Kapitel  wird  ergänzt  
durch  „Fakten“  aus  einer  Langzeitstudie der SVMB. Ein   Glossar,   in   dem   verwendete Fachausdrücke  erklärt  werden,  rundet  
das Buch ab. Ein alphabetisches Register,  in  dem  man  nach  einem  bestimmten  Stichwort  suchen  könnte,  ist  leider nicht enthalten.
Ernst Feldtkelle









<- zurück