Aus dem Morbus-Bechterew-Journal Nr. 132 (März 2013)

Das Leben und Leiden des Leonard Trask

Amerikanische Erstbeschreibung der Spondylitis ankylosans

von Kathleen Rahn, Frauenvertreterin des LV Sachsen, Historikerin an der Universität Leipzig

Im Zuge der Recherchen für meinen Artikel über die deutsche Erstbeschrei-bung der Spondylitis ankylosans durch Adolf Strümpell   entdeckte ich interessante Aufsätze und Bilder über die vermutlich erste amerikanische Beschreibung des Krankheitsbilds.2

Bild 1: Titelblatt der 1858 erschienenen Monographie
Bild 1: Titelblatt der 1858 erschienenen Monographie
Bild 3: Daguerreotypie aus dem Jahr 1858
Bild 3: Daguerreotypie aus dem Jahr 1858

In Analogie zur Strümpellschen Klassifizierung des Morbus Bechterew in seinem „Lehrbuch der speziellen Pathologie“ liegt mir nun die 50seitige Schrift „A Brief Historical Sketch of the Life and Sufferings of Leonard Trask, the Wonderful Invalid“ vor, die erstmalig im Jahr 1858 von David TUCKER veröffentlicht wurde (Bild 1).

In dieser Broschüre wird der Fall des 1805 im Bundesstaat Maine geborenen Leonard TRASK geschildert: ein Farmer, der 1833 unglücklich von seinem Pferd fiel und danach an unsäglichen Schmerzen litt (Bild 2).2
Im Laufe seines langjährigen Martyriums wurde TRASK von Arzt zu Arzt gereicht, aber weder das Schröpfen noch der Aderlass, weder tiefe Einschnitte seitlich der Wirbelsäule noch das Liegen in einem mit gekochten Kartoffeln gefüllten Bett milderten sein Leiden. Beständige Schmerzen und immer wiederkehrendes Fieber bestimmten sein Leben. Etwa ein Jahr nach dem verhängnisvollen Sturz begann sich schließlich seine Wirbelsäule nach vorn zu krümmen.2

Diese in einer Daguerreotypie von 1858 erkenntliche extreme Kyphose (Bild 3) verursachte nicht nur Qualen und Einschränkungen in der Beweglichkeit, sondern führte zur sozialen Ausgrenzung von Leonard TRASK: die Menschen – und oftmals auch deren Tiere (Bild 4) – fürchteten sich vor dem buckeligen Farmer und flohen immer wieder vor einer Begegnung mit dem Erkrankten.

1) MBJ Nr. 128 S. 24-26.
2)Quelle: A Brief Historical Sketch of the Life and Sufferings of Leonard Trask, the Wonderful Invalid, Portland 1858.

Bild 2: Der Sturz vom Pferd als Auslöser der Krankheit
Bild 2: Der Sturz vom Pferd als Auslöser der Krankheit
Bild 4: Nicht nur Menschen erschraken bei Trasks Anblick
Bild 4: Nicht nur Menschen erschraken bei Trasks Anblick

Wollen Sie weiterlesen? Als Mitglied der ehrenamtlich geführten Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew bekommen Sie regelmäßig unsere Zeitschrift mit vielen wichtigen Beiträgen zum Morbus Bechterew zugeschickt. Gleichzeitig unterstützen Sie die Interessenvertretung der Morbus-Bechterew-Patienten.
Zwei von vielen Gründen, möglichst bald Mitglied der DVMB zu werden!