Aus dem Morbus-Bechterew-Journal Nr. 142 (September 2015)

DVMB-Ehrennadel in Gold für Rüdiger Schmidt

von Uwe Schicke, Mitglied des Vorstands des Landesverbands Niedersachsen

DVMB-Ehrennadel in Gold für Rüdiger Schmidt

Ein Höhepunkt der diesjährigen Delegiertenversammlung des Bundesverbands in Göttingen war die Verleihung der Goldenen Ehrennadel der DVMB an den stellv. Bundesvorsitzenden Rüdiger Schmidt.
Peter Hippe nahm als Vorsitzender der DVMB die Ehrung von Rüdiger Schmidt vor und überbrachte den Dank und die Anerkennung des Bundesvorstands.
Durch die Verleihung der Goldenen Ehrennadel werden Personen ausgezeichnet, die sich für die Belange der DVMB in herausragender und uneigennütziger Weise eingesetzt haben und seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig sind.
Das Wirken von Rüdiger Schmidt in der DVMB begann 2002. Schon kurze Zeit darauf wurde Rüdiger Schmidt auf der Gründungsversammlung der Gruppe Bad Eilsen zum Gruppensprecher gewählt. Zusätzlich führte er zeitweise die Bad Pyrmonter Gruppe und war auch deren Kassenwart.
In der Schaumburger Selbsthilfegruppe war er von 2003 bis 2013 als Schatzmeister tätig. Bereits 2005 wurde er an die Spitze des niedersächsischen Landesverbands berufen. Das Amt als Landesvorsitzender und als stellvertretender Gruppensprecher der Gruppe Bad Eilsen-Rinteln übt er heute noch aus. Auf der Bundesdelegiertenversammlung 2010 in Köln wurde Rüdiger Schmidt zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. Gleichzeitig übernahm er Führungsaufgaben bei der Deutschen Morbus-Bechterew-Stiftung als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender.
Lieber Rüdiger, wir beglückwünschen Dich zu dieser Auszeichnung und sagen von Herzen DANKE!