Literatur-Angebote der DVMB

Morbus Bechterew - Die Krankheit und ihre Diagnose

Schriftenreihe Heft 2 der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew, 2. völlig neue Auflage 2010
zusammengestellt von Prof. Dr. Ernst Feldtkeller und Ludwig Hammel, 120 Seiten.
Für 6,50 Euro einschließlich Versandkosten mit dem ausdruckbaren Bestellformular zu bestellen bei der DVMB-Geschäftsstelle

Buchdeckel von Morbus Bechterew - Die Krankheit und ihre Diagnose

Die Geschäftsstelle der DVMB wird immer wieder um alte Ausgaben unserer Mitgliederzeitschrift gebeten. Vor allem frisch diagnostizierte Mitpatienten und neu eingetretene Mitglieder fragen nach den alten Heften. Stellen sie doch mittlerweile einen Fundus an medizinischem Wissen, an sozialrechtlichen Ratschlägen und an Patienten-Erfahrungen dar, wie sie sich jeder Morbus-Bechterew-Patient nur wünschen kann. Was wären wir Anfang der 1980er Jahre froh gewesen, wenn uns irgendwo ein solcher Wissens- und Erfahrungsschatz zugänglich gewesen wäre! Ganz abgesehen von den vielen Möglichkeiten des mündlichen und schriftlichen Erfahrungsaustauschs, die uns eine lebendige Selbsthilfe-Vereinigung wie die DVMB heute bietet.

Gleichzeitig wird es für unsere jungen Mitglieder immer schwieriger, aus dem umfangreichen Material der Hefte die Aufsätze herauszufinden, die das Patienten-Grundwissen enthalten, das für das Leben mit dieser chronischen Krankheit unentbehrlich ist, oder die die Antworten auf momentane Fragen in einer bestimmten Situation enthalten.

Um Ihnen den Zugriff auf diesen Wissens- und Erfahrungsschatz zu erleichtern und um Ihnen vor allem auch den Aufwand zu ersparen, der mit der nachträglichen Anschaffung aller Hefte verbunden ist, haben wir wichtige Aufsätze für Sie ausgewählt und im Rahmen der „DVMB Schriftenreihe“ veröffentlicht, deren Heft 1 als „Leitfaden für Patienten“ eine begehrte Einführung in den Umgang mit der Krankheit darstellt.

Als Heft 2 der Schriftenreihe erschien 1992 unter dem Titel „Morbus Bechterew – Die Krankheit und ihre Diagnose“ eine Sammlung grundlegender Artikel über unsere Krankheit und ihre möglichen Ursachen, über ihre Diagnose (einschließlich der Frühdiagnose und der Unterscheidung von anderen Krankheiten), über verschiedene Verlaufsformen, über auftretende Begleit-Erkrankungen und über ebenfalls zu den Spondyloarthritiden gehörende verwandte Krankheiten.

Die Aufsätze der 1. Auflage dieses Hefts waren den ersten zwölf „Bechterew-Brief“-Jahrgängen entnommen. Inzwischen wurde das Wissen über unsere Krankheit durch intensive Forschungsarbeit wesentlich erweitert. Viele DVMB-Mitglieder haben durch ihre Beteiligung an Patientenbefragungen dazu beigetragen.

Die soeben erschienene 2. Auflage dieses Hefts enthält Artikel aus den Jahrgängen 2001 bis 2010, zum Teil in überarbeiteter Form oder als Zusammenfassung mehrerer Artikel.

Wir hoffen sehr, dass Ihnen dieses Heft hilft, selbst Experte für das Leben mit dem Morbus Bechterew zu werden. Dieses Wissen kann zwar nicht die Beratung durch den Arzt ersetzen, versetzt Sie aber in die Lage, mit Ärzten und Therapeuten partnerschaftlich zusammenzuarbeiten und gezielt die richtigen Fragen zu stellen.

Prof. Dr. Ernst Feldtkeller
und Ludwig Hammel