Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V.

  • Morbus-Bechterew-Gymnastik in der Gruppe
  • Morbus-Bechterew-Gymnastik im Wasser
  • Nordic-Walking in der Gruppe
  • Morbus-Bechterew-Gymnastik in der Gruppe

ist das Netzwerk zur Selbsthilfe für Patienten, die an Morbus Bechterew oder verwandten entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen leiden.

Auch Angehörige, Freunde und alle, die sich für diese Patienten einsetzen, finden in unserem Netzwerk die nötigen Hilfen bei der Alltags- und Krankheitsbewältigung.

Die DVMB verfügt inzwischen über mehr  als 30 Jahre Erfahrung in der Vertretung der Interessen dieser Patientengruppe. Sie ist daher Ihr kompetenter Ansprechpartner für neueste Informationen zum Thema Morbus Bechterew und bei allen Problemen, die in Folge der Erkrankung auftreten könnten.

Deshalb unser Slogan: Kompetenz aus Erfahrung!

Es gibt gute Gründe in der DVMB Mitglied zu sein:

  • Kampagne DVMB go
  • Beratung zur Alltags- und Krankheitsbewältigung
  • Sozialrechtliche Beratung durch die Juristin der DVMB
  • Mitgliederzeitschrift Morbus Bechterew Journal
  • Begegnung und Erfahrungsaustausch
  • Kampagne DVMB 33
  • Netzwerk Junger Bechterwler
  • Frauennetzwerk der DVMB

Bechterew-Betroffene brauchen:Bewegung, Begegnung und Beratung.

Unter diesem Motto bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten zu Beratung und Begegnung. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Bewegung die wichtigste Basistherapie ist.

Unser bundesweites Netzwerk untergliedert sich in rund 400 örtliche Gruppen in 14 Landesverbänden. In der Gemeinschaft mit anderen Betroffenen erhalten sie die nötige Motivation zur Alltags- und Krankheitsbewältigung.

Informieren Sie sich durch unser umfangreiches Informationsmaterial. Lassen Sie sich inspirieren, stärken Sie unsere Selbsthilfegemeinschaft und damit sich selbst den Rücken!

 

Chin Meyer - Der neue Botschafter der DVMB

Video - Chin Meyer im Gespräch mit Ludwig Hammel
Chin Meyer im Gespräch mit Ludwig Hammel
Video - Auftritt von Chin Meyer auf der DVMB Beiratssitzung
Steuerfahndung auf der Beiratssitzung

„Humor und Morbus Bechterew passen wunderbar zusammen“
so Chin Meyer, der neue Botschafter der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew. Vertreter aller DVMB Landesverbände und der DVMB-Bundesvorstand begrüßten im Rahmen der diesjährigen Beiratssitzung den neuen Botschafter. Geschäftsführer Ludwig Hammel stellte den bekannten Kabarettisten, Comedien und Improvisations-Schauspieler den Anwesenden vor, der zuvor in seiner Rolle als Steuerfahnder „Siegmund von Treiber“ in die Sitzung stürmte und gleich die Sympathien aller Anwesenden gewann. Sein neues Amt erfüllt Chin Meyer mit Stolz. Gerne möchte er sich daran beteiligen, Morbus Bechterew und die DVMB mit ihren Chancen vermehrt in die Öffentlichkeit zu bringen.

  • Die DVMB auf Facebook
  • Der DVMB YouTube-Kanal "MorbusBechterewTV"
  • Angebote der DVMB in ihrer Nähe
Kampagnen-Logo DVMB go

„You’ll never walk alone“ Berichte

Empfehlungen zum eigenen Verhalten

Die Empfehlungen sollen Ihnen helfen, die Angst vor der Krankheit abzubauen und den...

[mehr]

Auf welche Hilfsmittel möchten Sie nicht mehr verzichten?

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als ich vor fast 30 Jahren beim Telefonieren den Hörer mit...

[mehr]

Bitte um Mithilfe!

Liebe Mütter unter den Mitgliedern der DVMB,

[mehr]

SpA-Rechner zur Früherkennung von Morbus Bechterew

Bei entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen, wie z. B. der axialen Spondylarthritis dauert es von...

[mehr]

Aktuelles aus der Gesundheitspolitik

weitere Infos finden Sie hier

[mehr]

Die Rettungskräfte informieren

Bild vom Notfallmerkblatt

Es ist wichtig, dass Morbus-Bechterew-Patienten die Sanitäter über ihre Krankheit informieren

[mehr]

Was Rettungssanitäter über Morbus Bechterew wissen sollten

Morbus-Bechterew-Patienten sollten nicht im Standard-Verfahren intubiert werden.

[mehr]

DVMB 2020 Perspektiven für die Zukunft

Interessierte Mitglieder können das Konsenspapier "DVMB 2020 Perspektiven für die Zukunft -...

[mehr]