Auch das ist Selbsthilfe

Kreatives Treffen von Gruppenmitgliedern

Fotos und Bericht: Rüdiger Schmidt

Kurz vor dem Weihnachtsfest 2023 haben sich einige Mitglieder der Morbus-Bechterew-Gruppe Bad Eilsen zu einem kreativen Nachmittag getroffen.

Die Idee für ein Treffen zum gemeinsamen Malen wurde von Frau Jutta Schmidt-Hauschildt angeregt und entstand dann ganz spontan bei einem Jubiläumsessen der Gruppe Bad Eilsen.

So trafen sich also sechs Mitglieder der Gruppe, um verschiedenste Aquarellbilder zu gestalten.

Nach fachkundiger Anleitung von Inga Heik zu einem vorgegebenen Thema malte jeder ganz individuell sein eigenes Bild mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen. Auch sonst wurde sehr kreativ und farbenfroh der Pinsel geschwungen. In erster Linie wurde mit Aquarellfarben und Finelinern gearbeitet.

In entspannter Atmosphäre bei Keksen und weihnachtlichen Heißgetränken entstanden wunderbare Bilder, die in der Runde großen Anklang fanden.

Zum Schluss waren sich alle einig, dass es nicht bei diesem einen kreativen Treffen bleiben soll.

Mein Fazit daraus ist, dass nicht nur Rehasport oder Funktionstraining zur Bewältigung der Krankheit beitragen können, sondern auch andere kreative Treffen, die vielleicht neue Interessen wecken oder einfach in einer Gemeinschaft viel mehr Spaß bereiten.